FANDOM


Claudia Bergmann ist die Mutter von Katja Bergmann, die Ex-Ehefrau von Peter Bergmann und war die Stiefmutter von Annette Bergmann und Lena Bergmann. Als Katja noch ein kleines Mädchen war, wollte Claudia ihre Tochter zu einer gefeierten Eiskunstläuferin ausbilden. Katja hielt Claudias Leistungsdruck jedoch nicht stand, woraufhin es zu einem Zerwürfnis zwischen Mutter und Tochter kam und Katja große Angst vor dem Eislaufen entwickelte. Nachdem Katja in Essen ein neues zu Hause gefunden und sich zudem erfolgreich ihrem Trauma gestellt hat, erscheint auch Claudia in der Stadt, um sich mit Katja auszusprechen. Zunächst will Katja nichts mit ihr zu tun haben, doch Claudia gelingt es, Katjas Mitleid zu erwecken, indem sie ihr erzählt, dass sie vor kurzem eine schwere Krebserkrankung überlebt hat. Claudia wird Choreografin bei "Steinkamp Sport & Wellness" und mischt sich bald immer mehr in Katjas Trainingsplan ein, wodurch die alten Konflikte erneut aufbrechen. Später schmeichelt sie sich bei Richard Steinkamp ein, um ihre Stelle behalten zu dürfen.

Als Claudia entdeckt, dass Isabelle Reichenbach Katja heimlich dopt, will Claudia ihrer Tochter helfen und verabreicht Isabelle ihr eigenes Doping. Um Katja weiter vor Skandalen zu schützen, nimmt Claudia die Schuld auf sich und unterstützt Katja auch, als Isabelle sie angreift. Dadurch kommen sich Mutter und Tochter näher als jemals zuvor. Wenig später geht Claudia eine feste Beziehung mit Richard ein, um ihre Position zu stärken. Leider muss Claudia schon bald erkennen, dass Richard noch immer Gefühle für seine Ehefrau Simone Steinkamp hegt. Schließlich verloben sich Claudia und Richard und Claudia zieht bei Richard ein. Zuvor lässt sie sich aber still und heimlich von ihrem bisherigen Ehemann scheiden, von dem niemand etwas weiß. Kurz vor der Hochzeit erfährt Richard jedoch davon und es kommt zu einem Streit. Rechtzeitig zur Hochzeit versöhnen sich die beiden aber. Doch ausgerechnet während der Trauung erkennt Richard, dass er seine Ex-Frau Simone noch liebt. Er lässt Claudia vor dem Altar stehen. Diese ist gedemütigt und tröstet sich mit Axel Schwarz. Claudia will die Demütigung aber nicht auf sich sitzen lassen und schwört Rache an die Steinkamps.

Claudia beginnt einen kleinen Flirt mit Axel. Als das Zentrum schließlich an Isabelle und Maximilian von Altenburg übergeht, nimmt Claudia ein Jobangebot als Choreographin in Rosenheim an. Sie verabschiedet sich von ihrer Tochter und auch von Axel, ehe sie Essen den Rücken kehrt. Einige Wochen später erscheint Claudia jedoch noch einmal für einige Tage in der Stadt, um an der Hochzeit von Katja und Ben teilzunehmen.

Nachdem Katja wegen Körperverletzung am BDE-Sprecher Fabian Feldkamp verhaftet wurde, eilt Claudia nach Essen, um ihrer Tochter beizustehen. Dort muss sie entsetzt erfahren, dass Katja von Fabian vergewaltigt wurde. Katja weigert sich, dies vor Gericht auszusagen, was ihre Aussichten auf eine Gefängnisstrafe erhöhen. Claudia möchte ihrer Tochter helfen und schlägt die Flucht aus Essen vor. Katja willigt zögernd ein. Gerade als sie ins Taxi steigen wollen, bekommt Katja doch noch kalte Füße, und Claudia begleitet ihre Tochter zum Gerichtsprozess, wo diese die schrecklichen Ereignisse noch einmal durchleben muss. Einige Tage später reist Claudia wieder nach Rosenheim ab.

Nachdem die BDE-Präsidentin Stefanie Reuter krank wird, springt Claudia spontan für sie ein und kehrt dafür nach Essen zurück. Dabei kommt sie Richard wieder nahe und küsst ihn sogar. Richard weist sie jedoch zurück, da er Simone liebt. Als Stefanie Reuter sich wegen eines Burn-Out zurückzieht, übernimmt Claudia dauerhaft ihre Position als BDE-Präsidentin.

Claudia kehrt nach Essen zurück um den Freund ihrer Tochter Can Öztürk näher kennenzulernen. Dabei ahnt sie nicht, dass der Freund ihrer Tochter der Mann ist, der ihr bei der Panne an ihrem Auto geholfen hat.

BilderBearbeiten

Galerie von Claudia Bergmann

EinzelnachweiseBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.