FANDOM


Marco Schöler kam anfänglich nach Essen, um seinen angeblichen Vater Richard Steinkamp kennenzulernen, begann dann allerdings eine Karriere als Tänzer in der Tanzfabrik von Simone Steinkamp. Schnell stellte sich heraus, dass nicht nur Richard, sondern auch dessen Bruder Rüdiger Steinkamp, als Vater in Frage kämen. Ein daraufhin von Franziska und Vanessa veranlasster DNA-Test wurde von Maximilian von Altenburg manipuliert. Durch die Nachricht einer weiteren außerehelichen Vaterschaft Richards hatte dieser sich erhofft, Simone einmal mehr von ihrem damals verschollenen Ex-Mann zu entfremden. Monate später wiederum legte Jenny Steinkamp einen neuen Fake-Test vor, der Rüdiger als den eigentlichen Vater auswies, um eine kürzlich zuvor begonnene Affäre mit Marco in aller Ruhe fortführen zu können.

Marco bemerkt jedoch, dass er ein Auge auf Sarah Wendt, sein, geworfen hat. Diese war bisher nie mehr für Marco. Bevor er ihr dies aber gestehen kann, kommt sie mit Deniz Öztürk zusammen. Marco trennt sich von Jenny und gesteht Sarah seine Gefühle. Diese bleibt aber zunächst an Deniz' Seite.

Erst etwas später gibt sich Sarah ihren Gefühlen hin und die beiden werden ein Paar. Doch lange wehrt ihr Glück nicht, denn zu Marcos Entsetzen steht seine Noch-Ehefrau Viktoria König plötzlich vor ihm und eröffnet Marco, dass sie ihn zurück haben möchte. Marco bleibt jedoch an Sarahs Seite, welche nach einer Blutvergiftung um ihr Leben ringt. Sarah wird jedoch wieder gesund. Viktoria hat ihren Kampf um Marco aber nicht aufgeben und sorgt dafür, dass sie mit ihm tanzen kann, wovon Marco wenig begeistert ist.

Marco und Viktoria kommen sich immer näher, woraufhin Marco seiner Ehefrau aus dem Weg gehen möchte. Nach einem letzten Tanz unterschreibt sie die Scheidungspapiere, doch aufgeben wird Viktoria noch lange nicht. Als Sarah wegen ihrem verletzten Fuß in eine Klinik muss, sind Marco und Viktoria völlig alleine und küssen sich. Marco reist daraufhin zu Sarah und versucht Viktoria endgültig zu vergessen.

Doch auch danach kann Marco Viktoria nicht vergessen. Nachdem sie ihren Sieg bei einem Ranglistenturnier gefeiert haben, schlafen die beiden miteinander und werden am nächsten Morgen ausgerechnet von Sarah erwischt. Diese trennt sich verletzt von Marco. Dieser möchte Sarah nicht verletzen und weist Viktoria erneut ab.

Als Marco sich jedoch lange nicht entscheiden kann, drängt Viktoria ihn dazu und schließlich gibt Marco einem Neuanfang eine Chance. Die beiden möchte noch einmal heiraten. In Viktoria wächst zudem der Kinderwunsch. Weil Marco sich aber damit noch Zeit lassen möchte, beginnt sie Löcher in die Kondome zu machen. Als Marco sie dabei erwischt, ist er tief getroffen. Obwohl Viktoria sich entschuldigt, kann Marco ihr den Vertrauensbruch nicht verzeihen. Marco sieht ein, dass die beiden keine Zukunft mehr haben und er trennt sich endgültig von Viktoria. Diese verabschiedet sich mit gebrochenem Herzen aus Essen und geht nach New York.

Marco erkennt, dass er Sarah noch liebt. Diese fühlt sich aber nicht bereit für einen Neuanfang und weist Marco zurück. Als die beiden wieder zusammen tanzen müssen, landen sie im Bett. Sarah muss sich über ihre Gefühle klar werden. Kurz darauf muss Marco befürchten, dass Sarah eine Affäre mit Richard hat. Sarah ist über Marcos Verdacht entsetzt und weist ihn erneut zurück.

Gerade kommen Marco und Sarah sich wieder näher, erhält Sarah eine Einladung zum Vortanzen in Paris. Sie macht Marco klar, dass sie nach Paris gehen wird, sollte sie angenommen werden. Marco möchte Sarah nach Paris begleiten, doch beide erkennen, dass diese keine gute Idee ist. Marco muss Sarah daher alleine nach Paris ziehen lassen.

Als Sophia entführt wird, erkennt Marco, dass sein Vater hinter der Entführung steckt. Dessen Komplizin Isabelle deckt Marco. Mit der Zeit kommen sich Marco und Isabelle näher und Marco erkennt schockiert, dass Isabelle in einer billigen Pension leben muss.

Marco und Isabelle gehen öfters miteinader aus. Als an einem schönen Abend jedoch Rüdiger Marco die Aufnahme zuspielt, welche Isabelle als Entführerin von Sophia enttarnt, ist Marco außer sich. Wenig später trifft er auf Isabelle und Rüdiger im Zentrum und gerät in eine unangenehme Situation. Rüdiger kann sich eine Waffe aneignen und nimmt Marco, Isabelle, Bea und Ingo als Geißeln. Während der Geißelnahme erfährt Marco überrascht von Rüdiger, dass nicht er sein Vater ist, sondern Richard.

Ein erneuter Test bestätigt, dass Richard Marcos Vater ist. Die beiden nähern sich an und versuchen ein Vater-Sohn-Verhältnis aufzubauen. Als Isabelle wieder aus dem Koma erwacht, kümmert sich Marco rührend um sie und bittet sie bei ihm einzuziehen. Richard ist gegen die Beziehung möchte Isabelle loswerden. Marco kommt aber dahinter und weist seinen Vater in die Schranken. Doch mit der Zeit muss Marco erkennen, dass er Isabelles Ansprüchen nicht gerecht wird. Die beiden trennen sich. Kurz darauf nimmt Marco einen Job in Rom an.

BilderBearbeiten

Siehe Galerie von Marco Schöler

EinzelnachweiseBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.