FANDOM


Antonio Santos, besser bekannt als der zweifache Mörder Rafael Suarez, war einst ein guter Freund von Maximilian von Altenburg . Erst als Maximilian Rettung durch seine Mutter, Simone Steinkamp , erfuhr, beginnt er, an finsteren Racheplänen zu schmieden, da er sich von seinem ehemaligen Gefährten hintergangen fühlt. Nachdem Rafael bereits einmal den Versuch gestartet hatte, sowohl Simone als auch Maximilian unter die Erde zu bringen, wird er von der Polizei verhaftet. Durch die geschickte Anwältin Sylvia Kern kommt Suarez vorzeitig frei und schleicht sich in die Villa der Steinkamp-Familie. Maximilian attackiert seinen Erzfeind sofort, ein Kampf entsteht aus der Situation. Beide rollen über die Couch, ein Schuss fällt. Nachdem anfänglich Sorgen um Simones Sohn entstehen, schleppt sich Suarez blutend aus der Wohnung.

Bald schon erklärt ein Polizist den Verblutungstod Rafaels. Maximilian und die restliche Familie fühlen sich sicher, bis Sylvia, die eine Doppelbeziehung mit Simones Sohn pflegt, genau diesen in eine Falle tappen lässt. Geschockt erkennt Von Altenburg den Verrat seiner Geliebten, als Santos erneut die Waffe auf seinen Kopf richtet. Maximilian wird gefangengenommen, mit der Erklärung Rafaels, alles sei inszeniert, geplant und der Polizist, der seinen Tod verkündete, bezahlt gewesen. Maximilian muss eine Zeit lang in Gefangenschaft ausharren, bis er sich schließlich befreit und droht, Sylvia zu töten. Rafael beweist augenblicklich sein kaltes Herz und jagt seiner Geliebten eine Kugel in die Brust. Diese sinkt daraufhin zu Boden und stirbt. Es kommt zu einem Showdown zwischen den Rivalen, welcher im Kendo-Stil durch die Benutzung von Eisenstangen ausgetragen wird. Jedoch überwiegt Suarez und schlägt den Gegner mehrere Male zu Boden. Nachdem er seinem ehemaligen Freund eine Beruhigungssubstanz verabreicht und ihn zwingt, ein Abschiedsvideo an seine Familie zu schicken, begräbt Santos Maximilian lebendig.

Suarez´ Rückkehr 2014 stellte sich als überraschend dar, als er urplötzlich Letizia von Altenburg und Vanessa Steinkamp entführte. Rafael kannte einige Verstecke. Das 1.stellte einen leeren Keller dar. Hier begann das Geiseldrama, bei dem Santos die Nerven verlor und Letizia in den Fuß schoss. Als die Polizei den Keller stürmte, befanden sich Rafael und seine Geiseln bereits in dem Badraum, in dem er und Maximilian bereits ihren 1.Zweikampf ausgetragen hatten. Nachdem Maximilian, der, wie sich rausstellt, überlebt hat, nicht erscheint, sondern nur Kommissar Erik Schulte, verletzt Rafael diesen und verpasst Letizia eine tödliche Bauchwunde. Er verschleppt Vanessa in einen Transporter und fordert ein hohes Lösegeld für diese. Während des Schlafzustandes Suarez´ gelingt es Simones Tochter jedoch, die Waffe an sich zu bringen. Rafael wacht auf und gewinnt kurzzeitig ein Handgemenge, allerdings tritt Vanessa ihm gegen den Unterkiefer, sodass sie Rafaels Pistole sichern kann. Erik hält die Geisel schließlich davon ab, sich strafbar zu machen und lässt Rafael vor den Augen Vanessas, Simones und Richards erneut abführen.

Maximilian kehrt nach Essen zurück, wo er erstmals von der ahnungslosen Tänzerin Julia Meyer entdeckt wird. In der Nacht kehrt Von Altenburg heim. Er schwört Rache, woran jedoch jeder zweifelt. Besonders Richard ist der Annahme, Maximilian wäre zu feige, um sich dem Feind zu stellen. Durch gute Bezahlung mit Drogen wird Simones Sohn schließlich in Polizistenuniform in Rafaels Zelle eingeschleust. Es kommt vorerst zu einem kurzen Dialog, in dem Rafael bereits eine gewisse Unsicherheit vorblitzen lässt. Er konfrontiert Maximilian mit der Tatsache, dass dieser nicht für seine Tochter dagewesen wäre. Maximilian jedoch kündigt an, dass er entschlossen ist, seinen Rivalen zu töten. Es kommt zum endgültig letzten Gefecht. Maximilian wird zwar kurz an die Wand gedrückt, reißt den Hebel allerdings wieder auf seine Seite. Nun ist Rafael der, der an der Wand steht. Im Handgemenge legt Maximilian seinem Erzfeind eine Schlinge um den Hals und zieht diese kurz darauf zu. Mit den Worten "Meine Seele war verflucht...seit du mich verraten hast" fällt Suarez zu Boden.

Am nächsten Morgen sitzt Familie Steinkamp am Frühstückstisch. Kommissar Erik Schulte und Jennifer Steinkamp gesellen sich dazu. Erik erhält einen überraschenden Anruf und verkündet, dass Rafael Suarez sich in seiner Zelle erhängt habe. Bestätigung findet der Zuschauer dabei in einer kurzen, zuvor eingeblendeten Szene. Es wird gezeigt, wie 2 Polizisten Rafael sein Frühstück bringen wollen, ihn jedoch tot auffinden. Der Zuschauer erhält einen Blick auf Rafaels in der Luft baumelnde Beine.

Nach getaner Rache kehrt Maximilian an das Grab von Letizia zurück und bittet um Vergebung bei ihr. Schließlich gesteht er den Mord an Rafael, was zufällig Simone mitbekommt. Somit ist sie die einzige Person, welche um die wahren Umstände von Rafael Suarez Tod Beischeid weiß. Sein endgültig letzter Auftritt findet in der Steinkamp-Villa statt. Vor Simones Augen wird Maximilian abgeführt. Rafael erscheint hinter der geschockten Mutter und grinst sie finster an. Alles stellt sich nur als ein Albtraum heraus.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.