FANDOM


Sylvie Lukowski (geb. Hellbach; * 20.11.1973 † 20.01.2016) war die Stiefmutter von Iva Lukowski und die Ehefrau von Christoph Lukowski. Sie kommt nach Essen, um mit ihrem Ehemann dort hinzuziehen und um für das Steinkamp-Zentrum zu arbeiten.

Sylvie liebt den Luxus und hat vor mit Christoph nach New York zu fahren, nichts ahnend, dass ihr Ehemann sie schon seit Monaten mit Vanessa Steinkamp betrügt. Als Christoph sich nach langer Zeit für seine Liebe und damit gegen Sylvie entscheidet ist Sylvie am Boden zerstört und ritzt sich die Pulsadern auf. Doch dieses Mal will Christoph nicht aus Mitleid bei Sylvie bleiben und verlässt sie. Sylvie will jedoch ihre Ehe retten und tut alles, um Christoph von der Scheidung abzuhalten. Doch Sylvie kann sich nicht gegen die Scheidung wehren, denn Christoph macht ihr immer wieder klar, dass er sie nicht mehr liebt.

Als Iva ihr klar macht, dass sie verrückt und Irre ist, bringt dies Sylvie zum Nachdenken und lässt sich freiwillig in die Psychiatrie einweisen. Sylvie und Christoph lassen sich scheiden. Jedoch macht Sylvie Vanessa Vorwürfe, dass sie ihr ihren Ehemann ausgespannt hat. Als Vanessa einen Alptraum mit Sylvie hat, will sie Christoph nie wieder sehen, was Sylvie Hoffnungen auf eine Versöhnung mit Christoph macht. Christoph macht ihr jedoch deutlich klar, dass er sie nicht mehr liebt und mit Vanessa zusammen sein will. Sylvie akzeptiert dies und verschwindet von der Bildfläche.

Als eines Tages aus heiterem Himmel Sylvie wieder in Essen auftaucht, glaubt Christoph hoffnungsvoll, dass sie über ihn hinweggekommen ist und freut sich für ihren Neuanfang. Doch als Sylvie bei Christoph auf seiner Geburtstagsparty mit einer Waffe auftaucht, sind Iva, ihr Freund Ben Steinkamp, sein Vater Richard Steinkamp, Christoph und Vanessa geschockt. Als Christoph sie beruhigen kann, kommt es jedoch anders. Denn Sylvie begeht Selbstmord und Christoph gibt sich die Schuld dafür.

BilderBearbeiten

Galerie von Sylvie Lukowski

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.