Timo Hübsch (* 25. März 1977 in Köln-Lindenthal) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hübsch wurde an der Arturo Schauspielschule in Köln ausgebildet und arbeitete zunächst in unterschiedlichen Theaterengagements in Köln, Remscheid, Münster und Berlin in Stücken von Sophokles, Shakespeare und Lorca sowie in Stücken zeitgenössischer Autoren.

Er spielte zunächst in Kurzfilmen wie Der Hellseher (2004) von Daniel Jäger oder Mittsommer (2005) von Christopher Becker und wurde anschließend für die Telenovela Sophie – Braut wider Willen engagiert.

Zuletzt spielte Hübsch in Serien wie SOKO Wismar, Tessa – Leben für die Liebe und Hinter Gittern – Der Frauenknast, sowie in den Fernsehfilmen Inga Lindström: Hochzeit in Hardingsholm und Rosamunde Pilcher: Sommer der Liebe. Im Januar 2007 gab Timo Hübsch sein Regiedebüt für den vom Medienboard Berlin Brandenburg geförderten Kurzfilm Adieu Bonjour, für den er auch das Drehbuch gemeinsam mit Schauspielerin Birgit Stauber schrieb.

In der ZDF-Telenovela Wege zum Glück hat er 2008 in der vierten Staffel die männliche Hauptrolle an der Seite von Anja Boche (Nora van Weyden) als Alexander Wagner übernommen.

Derzeit lebt Hübsch in Berlin-Neukölln.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schweigen ist feige (Kurzfilm)
  • Revision (Kurzfilm)
  • Der Hellseher (Kurzfilm)
  • Mittsommer
  • Sophie – Braut wider Willen
  • Tessa – Leben für die Liebe
  • Hinter Gittern – Der Frauenknast
  • Videtis (Kurzfilm)
  • Lamento
  • Inga Lindström: Hochzeit in Hardingsholm
  • Rosamunde Pilcher: Sommer der Liebe
  • SOKO Wismar
  • Wege zum Glück
  • Kreuzfahrt ins Glück: Bermuda

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

https://de.wikipedia.org/wiki/Timo_Hübsch
http://www.schauspielervideos.de/fullprofile/schauspieler-timo-huebsch.html

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.